Die Gemeinden

Absolutes Halteverbot für Teilbereich der Internatstraße

Beeinträchtigung des Verkehrsflusses durch geparkte Fahrzeuge auf der Umleitungsstrecke

 

Am vergangenen Montag, 06.03.2017, wurden die Bauarbeiten zur Neugestaltung des Marktplatzes inkl. der Anschlussbereiche in Freren aufgenommen. Während der Baumaßnahmen ist eine Umleitung des Verkehrs u.a. auch über die Internat- und Kaiserstraße eingerichtet worden.

 

 

 

Wie sich nunmehr herausgestellt hat, kommt es zu Beeinträchtigungen des Verkehrsflusses, insbesondere Gelenkbusse werden durch am Straßenrand parkende Fahrzeuge behindert. Daher ist vom Landkreis Emsland bis auf weiteres ein beidseitiges absolutes Halteverbot für das Teilstück der Internatstraße von der Bahnhofstraße bis zur Kreuzung „Geselbrachtstraße / Am Kirchblick“ angeordnet worden. Es wird darum gebeten, Fahrzeuge dort ab sofort nicht mehr im öffentlichen Straßenraum zu parken.

 

Die Polizei in Freren wird die Einhaltung der straßenverkehrsrechtlichen Anordnung regelmäßig kontrollieren.

Es wird seitens der Stadt Freren um Verständnis für die Maßnahme gebeten.

 

Symbolfoto: Fotolia, Samtgemeinde Freren