Die Gemeinden

Ergotherapie & Logopädie Brundirs
– Damit der Alltag weniger Hürden hat

 

Seit dem 01.08.2018 ist die Logopädie und Ergotherapie-Praxis von Christine Brundirs in Freren ansässig. Grund genug für Bürgermeister Klaus Prekel und Stadtdirektor Godehard Ritz, die Praxisinhaberin Christine Brundirs und ihre Mitarbeiterinnen bei einem Besuch Anfang August in der Praxis in der Stadt Freren herzlich willkommen zu heißen.


Das Team Brundirs begleitet seine Patienten vom Säuglings- bis ins hohe Erwachsenenalter nicht nur professionell, sondern auch mit viel Leidenschaft. Besonders hervorzuheben ist, dass gleich zwei therapeutische Fachdisziplinen abgedeckt werden. Während die Logopädie, die Stimm-/Sprech-/ Sprach- und Schlucktherapie umfasst, sieht die Ergotherapie, die Behandlung von neurologischen, motorischen und Konzentrationsbeeinträchtigen vor.


Lichtdurchflutete und freundlich eingerichtete Räumlichkeiten sorgen für eine Wohlfühlatmosphäre bei der Behandlung. Bewegungsraum, Werkbank, ein großer Schrank mit vielen Kinderspielen u.v.m. erleichtern die abwechslungsreichen Therapiestunden.


„Damit der Alltag weniger Hürden hat“ ist nicht nur das stetige Ziel, sondern auch der Praxisslogan. Daran beteiligen sich auch die 5 Therapiebegleithunde im Rahmen der tiergestützten Therapie. Die Vierbeiner finden sehr schnell einen besonderen Zugang zu Kindern und Erwachsenen, selbst demenziell Erkrankten huscht schon mal ein Lächeln über die Lippen, wenn sie den Hund streicheln.


Die Praxis für Ergotherapie & Logopädie Brundirs ist eine Bereicherung für die Samtgemeinde und Stadt Freren und deckt ein weiteres wesentliches Gesundheitsangebot für die Bürgerinnen und Bürger ab.

 

(Bild von links: Stadtdirektor Godehard Ritz, Bürgermeister Klaus Prekel, Ergotherapeutische Fachleitung Julia Kröger, Praxisleitung Lisa Uhlen, Praxisinhaberin Christine Brundirs und ihr Ehemann Kurt Brundirs)