Die Gemeinden

Sturmschäden: Marktstraße Freren musste gesperrt werden

Aufgrund schwerer Dachschäden an einem Gebäude in der Marktstraße war diese zur Sicherheit abgeriegelt worden. Es haben sich großflächig Dachfolien und -ziegel gelöst und sind auf die Straße gefallen.

Von einem Buswartehäuschen in Andervenne, an der B214, hat sich die komplette Dachhaube gelöst und ist heruntergeweht.

 

Auch an der Alten Schule in Suttrup hat es Dachschäden gegeben.

 

Die Feuerwehren Beesten und Freren sind bisher zu insgesamt drei Einsätzen ausgerückt, um umgestürzte Bäume von den Fahrbahnen zu räumen.

 

 

 

 

 

Fotos: Samtgemeinde Freren. Helmut Zaeck