Die Gemeinden

Auf die Überholspur wechseln: Schnelles Internet in Freren

 

  • Rund 770  Haushalte können ab sofort schnelles Internet nutzen
  • Bandbreiten bis zu 100 MBit/s möglich
  • Jetzt mehr Geschwindigkeit bei der Telekom buchen

 

 

Es ist soweit: Die neuen schnellen Internet-Anschlüsse im Vorwahlbereich 05902 sind da. Davon profitieren rund 770 Haushalte. Das neue Netz ist so leistungsstark , dass Telefonieren , Surfen und Fernsehen gleichzeitig möglich sind. Auch das Streamen von Musik und Videos oder das Speichern in der Cloud ist bequemer. Das maximale Tempo beim Herunterladen steigt auf bis zu 100 Megabit pro Sekunde (MBit/s) und beim Hochladen auf bis zu 40 MBit/s.

 

Inbetriebnahme eines VDSL Kabelverzweigers an der Oststraße. Von links: Figen Öz und Klaus Karneth von der Telekom, Bürgemeister Klaus Prekel, Samtgemeindebürgermeister Godehard Ritz und Breitbandbeauftragter Carsten Bäumer.
Foto: Paul Thünemann

 

 

„Wir freuen uns, dass es nun so weit ist: Freren hat eine Auffahrt zur Datenautobahn. Mehr noch: Freren gehört jetzt zu den schnellsten Internet­ Städten in Deutschland", sagt Klaus Prekel, Bürgermeister. ,,Unsere Stadt wird damit als Wohn- und Arbeitsort noch attraktiver. Wir danken der Telekom für die gute Zusammenarbeit."

 

"Ich freue mich, dass die Arbeiten in Freren nun abgeschlossen sind", sagt Samtgemeindebürgermeister Godehard Ritz.  ,,Schnelle Internetverbindungen sind aus dem Leben unserer Bürgerinnen und Bürger nicht mehr wegzudenken

- privat und geschäftlich . Sie sind ein wichtiger digitaler Standortvorteil."

 

„Ab sofort können alle die schnellen Internetanschlüsse online, telefonisch oder im Einzelhandel buchen", sagt Figen Öz,  Regio Managerin der Deutschen Telekom. ,,Eine moderne Infrastruktur ist ein digitaler Standortvorteil - für jeden Haushalt, jede Immobilie und die gesamte Stadt."

 

Was für Kunden wichtig ist

Die schnellen Internetanschlüsse kommen nicht von allein in die Haushalte. Interessenten müssen selbst aktiv werden . Interessenten können sich unter folgenden Adressen informieren, welche Produkte an ihrem Wohnort möglich sind:

 

  • EURONICS Schulte, Ringstr. 46, 48480 Spelle
  • Expert Rial-Kauf, Georgstr. 47, 49809 Lingen (Ems)

 

 

Online prüfen, ob der eigene Anschluss ausgebaut wurde:

Unter www.telekom .de/schneller , welche Produkte an ihrem Wohnort möglich sind. Auch wer bereits einen DSL-Anschluss von der Telekom hat, kann die höheren Internetgeschwindigkeiten nutzen. Ein Anruf bei der kostenfreien Hotline 0800 330 1000 genügt. Hausnummerngenau kann auf dieser Telekom Seite abgefragt werden.

 

 

Ist ihr Anschluss nicht von der Telekom ausgebaut? Dann bitte die anderen Provider prüfen:

Kabel Deutschland, Emslandtel und EWEtel bieten auch schnelle Internetanschlüsse an.

Auf dieser Seite kann die Verfügbarkeit Online abgefragt werden.