Die Gemeinden

EWE Glasfaserausbau in Freren – jetzt Hausanschluss beantragen!

Der Ausbau der Glasfaser-Infrastruktur in der Stadt Freren schreitet voran. Nur bis zum 31.10.2017 sind die Hausanschlüsse für das gigaschnelle Internet kostenlos. Zudem hält die EWE zur Einführung ein besonderes "Freren-Angebot" für diejenigen vor, die ein Glasfaser-Internet-Produkt dazubuchen möchten.

 

Daher empfiehlt es sich, zeitnah einen Antrag auf Herstellung des Anschlusses zu stellen!

 

Freuen sich über den Start des Glasfaservertriebs: (v.l.) Werner Menke, EWE Vertrieb, Gerhard Niemann, Kommunalbetreuer der EWE und Alwin Plagemann, APC-Computer Freren und Vertriebspartner der EWE


Für den Hausanschluss ist ein unterschriebener Antrag vom Eigentümer der Immobilie notwendig, weil Erdarbeiten auf dem Hausgrundstück durchgeführt werden. Hier das Antragsformular als Download:

 

 


Antrag auf EWE-Glasfaser Hausanschluss
Stadt Freren

 

 

Alternativ kann der Antrag auf einen Hausanschluss mit oder
ohne Produkt auch per Online-Formular erfolgen:

www.ewe.de/freren

 

 

 


 

 

 


Zusätzlich sind die Anträge beim EWE Vertiebspartner APC-Computertechnik, Goldstraße 5 in Freren oder in einem der EWE Servicepunkte in Haselünne und Meppen erhältlich und können dort auch abgegeben werden. Außerdem ist eine Einsendung per Fax (05961-501139) oder Mail an gce-vertrieb@ewe.de direkt an die EWE möglich.

 

 

Das Ausbaugebiet (Bild rechts). Wer innerhalb des rot schraffierten Bereichs wohnt, kann den kostenlosen Hausanschluss beantragen.

 

 

 

Ansprechpartner bei der Samtgemeinde Freren:

Carsten Bäumer, Breitbandkoordination

Telefon: 05902 950-224

baeumer@freren.de

 

 

 

Noch Fragen? Sehr anschauliche Kurzfilme zum Thema beantworten einige davon:

 

 

Wie kommt der Glasfaseranschluss eigentlich in mein Haus?

 

 

 

Warum eigentlich ein Glasfasernetz?

 

 

 

 

Welche Anschlussmöglichkeiten habe ich mit Glasfaser?