Die Gemeinden

EmslandDorfPlan fertiggestellt

  - Messingen hat seine Zukunft gemalt


 

Der EmslandDorfPlan für Messingen ist fertiggestellt. Mit viel Motivation haben die Messinger in den letzten sechs Monaten intensiv an ihrem DorfPlan gearbeitet, haben Stärken von Messingen sichtbar gemacht, Visionen und Ziele für ihren Ort entwickelt, neue Ideen ausgearbeitet und Besonderheiten von Messingen in den Blick genommen.


Der fertige DorfPlan wurde im Rahmen der Abschlussveranstaltung am 09. August im Gasthof Thünemann vorgestellt und offiziell vom begleitenden Büro pro-t-in GmbH aus Lingen an die Dorfgemeinschaft Messingen übergeben. Dabei reichen die Ideen von einem Café/Bistro über die Schaffung von zentralen Treffpunkten bis zur Bereitstellung von seniorengerechten Wohnungen. Auch ein besserer ÖPNV oder die Koordinierung von Mitfahrgelegenheiten zum Beispiel durch Mitfahrerbänke oder eine Mitfahrer-App wurden diskutiert. Aber auch der Erhalt der Grundschule sowie der Kindestagesstätte waren wichtige Punkte für ein zukunftsfähiges Messingen.


„Die vielen Visionen und Ideen wollen wir gemeinsam mit allen interessierten Einwohnerinnen und Einwohnern in Arbeitskreisen weiterentwickeln und nach Möglichkeit umsetzen!“, betonte Ansgar Mey. Dazu haben sich bei der Veranstaltung bereits erste Arbeitskreise zu den Themen „Wohnraum schaffen“, „Landwirtschaft und Blühwiesen“ sowie „Treffpunkt für Alt und Jung“ gebildet, die bereits am Abend sehr guten Zuspruch fanden. Diese Arbeitskreise sollen zeitnah tagen. Hierzu sind alle Einwohnerinnen und Einwohner herzlich eingeladen. Und so ist der Abschluss gleichzeitig der Start in die Umsetzungsphase.


Interessierte können sich bei Bürgermeister Ansgar Mey melden (gemeinde@messingen.de). Zudem werden die Termine rechtzeitig über die MessingenApp bekannt gegeben.

 

Foto v.l.: Klaus Ludden (Landkreis Emsland), Ansgar Mey, Franz Focks, Michael Ripperda (pro-t-in GmbH), Hilke Wiest (pro-t-in GmbH), Alois Schmit)