Die Gemeinden

Wirtschaftsstandort Thuine

Gewerbegebiet "Westlich der K 322"

 

Unmittelbar an der B 214 / K 322 liegt das Gewerbegebiet. Hier befinden Sie sich nicht nur in guter Nachbarschaft zu den bereits angesiedelten Unternehmen, sondern haben noch einen echten Standortvorteil. Mit der aktuellen Erweiterung finden wir bestimmt das richtige Grundstück für Sie, sprechen Sie uns an!

 

Über den folgenden Link finden Sie ausführliche Informationen:

 

Gewerbegebiet "Westlich der K322"



Kontakt:

Gemeinde Thuine Samtgemeinde Freren
Bürgermeister Leiter des Bauamts
Karl-Heinz Gebbe

Paul Thünemann

Lindenbrink 7 Markt 1
49832 Thuine 49832 Freren
Tel.: 0 59 02 / 94 00 25 Tel.: 0 59 02 / 950-214
Fax: 0 59 02 / 94 00 27 Fax: 0 59 02 / 950-9-214
E-Mail: gemeinde@thuine.de E-Mail: thuenemann@freren.de

 

 

 

Auf mehr als zwölf Hektar ist das unmittelbar an der B 214 / K 322 gelegene Gewerbegebiet in der Gemeinde Thuine nach der jüngsten Erweiterung um rund 32 000 Quadratmeter angewachsen

 

Auf mehr als zwölf Hektar ist das unmittelbar an der B 214 / K 322 gelegene Gewerbegebiet in der Gemeinde Thuine nach der jüngsten Erweiterung um rund 32 000 Quadratmeter angewachsen.

 

In wenigen Jahren hat die Kommune nach eigenen Angaben in diesem verkehrstechnisch günstig gelegenen Bereich am Ortsausgang in Richtung Lingen bereits zahlreiche Grundstücke vermarktet. „Unternehmen der unterschiedlichsten Branchen und Größen haben sich in dem Gewerbegebiet westlich der Kreisstraße 322 bereits niedergelassen. Es ist der Mix der Unternehmen, die enorme Branchenvielfalt, die verkehrsgünstige Lage und sicher auch der Preis von 9,50 €pro Quadratmeter voll erschlossener Fläche, die unseren Standort heute so stark machen“, betonte Thuines Bürgermeister Karl-Heinz Gebbe beim offiziellen Start der Vermarktung der Erweiterungsflächen durch Aufstellen eines großen Informationsschildes.

 

Ansiedlungswilligen Unternehmen versprach der Bürgermeister dabei „einen kurzen Dienstweg“. Zusätzlich stehen in der Gemeinde Thuine noch 2297 Quadratmeter im alten Gewerbegebiet zur Verfügung.

 

Weitere noch freie kommunale Gewerbeflächen gibt es nach Aussage der Verwaltung in der Samtgemeinde Freren aktuell in Andervenne in einer Größenordnung von rund 1,6 Hektar, in Beesten von rund 5 Hektar, in der Stadt Freren von rund 6,3 Hektar und in Messingen von rund 1,2 Hektar.

 

Nähere Infos zu den freien Gewerbeflächen in allen Mitgliedsgemeinden der SG Freren beim Leiter des Bauamtes Paul Thünemann im Frerener Rathaus am Markt 1 sowie unter Tel. 0 59 02 / 950-214 sowie in Thuine unter Tel. 0 59 02 / 94 00 25

 

 

Vermarkten die neuen Gewerbeflächen in Thuine (v. l.): Thuines Bürgermeister Karl-Heinz Gebbe, Bauamtsleiter Paul Thünemann und die Ratsmitglieder Christof Kuiter, Georg Kall und Hans Herbers. Foto: Gemeinde Thuine