Die Gemeinden

European Support Team kommt seinem Ziel einen Schritt näher


 

European Fire & Rescue Support Association e.V. ist eine eingetragene & ehrenamtliche Hilfsorganisation, die aus Feuerwehr- und Rettungsdienstpersonal besteht und es sich zur Aufgabe gemacht hat , das alltägliche Leben der Bevölkerung von Kenia und Tansania durch den Aufbau eines funktionierenden Feuerwehr- und Rettungsdienst-Systems sicherer zu machen. Sascha Gerbig - ein Mitglied des Vereins, der seit Oktober 2018 seinen Vereinssitz in Freren hat - reiste im Dezember nach Tansania, wo das erste offizielle Treffen als Projektleiter im District Office von Kayanga stattfand.

 

 

Neben Mr. Godfrey, dem District Officer der Bezirksverwaltung Karagwe, waren weitere hochrangige Vertreter von Polizei, Militär und dem Feuerwehrhauptquartier aus Bukoba zu dem Treffen erschienen. Sascha Gerbig stellte den Anwesenden zuerst die Organisation, sowie die ehrenamtliche Arbeit des Vereins vor. Des Weiteren erläuterte er die Ideen für künftige Trainings und die Möglichkeiten zur Unterstützung bei der Materialbeschaffung. Daraufhin wurde nochmals gemeinsam der Entwurf der bereits vorliegenden Grundsatzvereinbarung durchgesprochen, um die Zuständigkeiten und Aufgaben innerhalb des Projekts festzulegen. Alle Beteiligten entschieden sich für eine Vertragsdauer des Projekts von 5 Jahren mit der Option auf Verlängerung.


Im Anschluss an das Meeting fand ein Rundgang über das Freigelände für den geplanten Neubau eines Verwaltungsgebäudes, einer Feuerwache und einem Pumpenhaus für die Löschwasserversorgung statt.

 

Alle Projekte können nur durch Spendengelder realisiert werden.

 

Für weitere Informationen besuchen Sie gerne die Webseite (www.est-africa.com) oder den neuen YouTube Channel (European Support Team) des Vereins.

 

Am Sonntag, dem 07.04.19 wird der Verein zudem am Blaulichttag in Freren mit einem Infostand vertreten sein.