Die Gemeinden

Ergebnisse der Beteiligungskampagne #zeigsuns
Kinder und Jugendliche fühlen sich wohl in der Samtgemeinde Freren!

Welche Themen bewegen die Kinder und Jugendlichen in Andervenne, Beesten, Freren, Messingen und Thuine und wie kann die Samtgemeinde sicherstellen, dass diese Themen ernst genommen und berücksichtigt werden?

 

Die Samtgemeinde Freren hatte sich im vergangenen Jahr dazu entschlossen, neue Wege zu gehen und die Jugendlichen dort abzuholen, wo sie zuhause sind: Im Internet!

 

 

 

 

 

 

Unter dem Motto #zeigsuns wurde eine Kampagne zur Jugendbeteiligung in der Samtgemeinde Freren initiiert und der Prozess dank digitaler Medien auf ein neues Level gehoben. Fachlich unterstützt wurde #zeigsuns durch das Redaktionsteam der pro-t-in GmbH aus Lingen, die dafür Mittel aus dem Bundesprojekt “Demografiewerkstatt Kommunen” eingeworben haben.


Insgesamt schließt die Kinder- und Jugendbeteiligung #zeigsuns den Kreis der 2018 gestarteten Kommunikations- und Imagekampagne für die Samtgemeinde Freren „Freren ist so“. Was zunächst zum Jahreswechsel 2017/2018 mit einer umfangreichen Befragung der Generation 60+ begann, wurde mit dem Projekt „Identität schafft Stärke“ fortgeführt. Hier wurde der Fokus einer Onlinebefragung auf die 19 - 65jährigen Bürger*innen der Mitgliedsgemeinden gelegt und die Ergebnisse der Allgemeinheit vorgestellt.


Die Kampagne #zeigsuns konnte nun sehr erfolgreich beendet werden. Und das Wichtigste vorab: Kinder und Jugendliche fühlen sich wohl in ihrer Heimat!
Nach der Durchführung einer Online-Umfrage, an der im Zeitraum vom 15. Oktober bis zum 02. November 2020 insgesamt 290 Kinder und Jugendliche aus der SG Freren teilgenommen haben und der Einrichtung des Accounts „samtgemeindefreren“ bei Instagram konnten aufschlussreiche Erkenntnisse gezogen werden.

 

Alle Ergebnisse haben wir hier-> als Präsentation eingefügt.

 

 


Mit jeweils drei Posts pro Woche wurden in der Zeit vom 25. November 2020 bis zum

22. Januar 2021 die Anliegen und Wünsche der Jugendlichen weiter erforscht,

das Rätsel um den Rückbau der Hütte an der Teufelsküche gelüftet,

tolle Vereine vorgestellt und die Pläne für die Umbauarbeiten des Thuiner Parks präsentiert.

 

 

 


Viele unterschiedliche Wünsche, Anregungen und Ideen der Jugendlichen erreichten die Samtgemeinde Freren. Besonders die Themen Umwelt, Politik und Ehrenamt interessieren die Kinder und Jugendlichen.

 

 

„Wir haben hier unheimlich viele engagierte junge Menschen, das ist ein großer Schatz in unserer Samtgemeinde, umso wichtiger ist es, sie zu informieren und sie einzubinden. Davon profitieren nicht nur die Jugendlichen selbst, sondern ganz besonders unser Gemeindeleben“, zeigt sich Samtgemeindebürgermeister Godehard Ritz sichtlich stolz.

 

 


Einige der Anliegen konnten bereits seitens der Verwaltung bearbeitet werden. So wurden Informationen zu den vielfältigen Vereinen und Angeboten in der Samtgemeinde Freren gebündelt veröffentlicht. Die Baumaßnahmen für die Erneuerung des Bürgerparks in Freren wurden bekannt gegeben und verschiedene ehrenamtliche Aktionen hervorgehoben.


Wie geht es jetzt weiter?


Viele weitere Ideen und Wünsche haben die Verantwortlichen erreicht und 

werden nun bei Entscheidungen rund um Aktionen und Projekte in der

Samtgemeinde Freren berücksichtigt. Eine große Rolle spielten in der Umfrage 

die Versorgung mit freiem WLAN und die Natur und der Wald. Auch diese Themen wurden aufgegriffen, in Teilen sogar schon umgesetzt oder sind ganz oben auf der Agenda. Es werden digitale Angebote wie ein online Kochabend, ein BINGO Abend als LIVE-stream sowie verschiedene Aktionen in der Natur geplant.

 

 

Es kann noch nicht alles verraten werden, aber es wird dazu weitere Informationen über die sozialen Medien und Kanäle der Samtgemeinde Freren geben.
Es bleibt also spannend!


Ihr folgt der Samtgemeinde Freren noch nicht? Ihr findet uns unter samtgemeindefreren bei Instagram und facebook.