Die Gemeinden

Digitale Bilderwald Ausstellung –
„augmented reality“ im Rathaus in Freren

 

Seit dem 07.12.2021 kann die deutsch-niederländische Ausstellung „Bilderwald/Beeldenbos“ im Rathaus in Freren besucht werden.

 

Die Ausstellungsstücke existieren nicht real, sondern als sog. „augmented reality“, als „erweiterte Realität“ in Form von Daten. Im Bilderwald sind die Ausstellungsstücke als 3D-Bilder abrufbar und werden vor den Augen der Besucher sichtbar.


Die Künstler Gejan Stol (NL), Raymond van Es (NL) und die Messinger Künstlerin Sina Barkmann (D) präsentieren ihre Perspektiven auf die Kulturgeschichte der niederländisch-deutschen Grenzregionen Drenthe, Emsland und die Grafschaft Bentheim. Die interaktive Installation nimmt mit zwölf verschiedenen Kunstwerken Bezug auf die Themen Raum, Sprache, Handwerk und Feiern.

 

Für den Besuch der Ausstellung benötigen Interessierte lediglich ein Handy oder ein Tablet und die zugehörige
App. Wer kein Endgerät besitzt oder das eigene Gerät für den Besuch der Ausstellung nicht verwenden möchte, dem kann zum kurzzeitigen Verleih ein i-pad angeboten werden. Dies kann im Bürgerbüro zu den gewohnten Öffnungszeiten unter Einhaltung der 3 G-Regeln ausgeliehen werden.