Die Gemeinden

Ehrenamt – Du machst den Unterschied

Gutes tun, freiwillig und unentgeltlich für das Gemeinwohl –

das ist Ehrenamt. Am 5. Dezember ist der Tag des Ehrenamtes; dazu einige Impulse:


- Im Jahr 2019 engagierten sich 28,8 Millionen Menschen freiwillig – das sind 

 39,7 Prozent der Bevölkerung ab 14 Jahren in Deutschland

 (Freiwilligensurvey 2019).


- Ehrenamt verbindet Menschen, unabhängig von Alter, Geschlecht oder Herkunft.


- Ehrenamt ist vielfältig und offen für Alle. Jede und Jeder kann etwas, dass für andere Menschen wertvoll ist.


- Pandemie/Unterstützung für Flüchtlinge - Ehrenamtliche helfen bei größten Herausforderungen, ohne sie wären diese

 nicht zu meistern.


- Ehrenamtliche gestalten unsere Gesellschaft mit, tragen wesentlich zum Zusammenhalt bei.


- Ehrenamt ist eine Herzensangelegenheit, im Einsatz für das, was einem wichtig ist. Dieser Einsatz kann mühsam,

 zeitintensiv und manchmal auch gefährlich sein.


- Ehrenamtliche verdienen großen Respekt.


- Ehrenamtliche schenken ihre Zeit, ihr Können, ihre Zuwendung und Kraft, weil es Freude bereitet anderen zu helfen -

 gemeinsam etwas zu bewegen.


- Das Ehrenamt stärkt unsere Gesellschaft und die Menschen – jene, denen es zu Gute kommt und jene, die es schenken.


DANKE für Dein Ehrenamt –
Du machst den Unterschied.