Die Gemeinden

Freddys FroschMuffins- meine kleinen Freddys

Heute verrate ich euch, was ich so in meiner Freizeit alles mache... zum Beispiel backen!

Ja, das hättet ihr nicht gedacht, oder? Und heute verrate ich euch mein absolut froschsicheres Rezept, da kann üüüberhaupt nichts schiefgehen.

Schaut euch mal die Bilder an, sind die nicht süß? Meine kleinen Muffin-Freddys! Fast zu schade zum Essen aber sie schmecken einfach so gut!
Und hier mein Rezept:

 

 

Freddys MuffinRezept: garantiert froschsicher!!!

 

Zutaten:
125 gr Butter
200 gr Zucker
1 Packung Vanillezucker
3 Eier
300 gr Mehl
1 Packung Backpulver
125 ml Milch
Schokotropfen oder ähnliches

(Zum Verzieren:
Puderzucker
2- 3 Teelöffel Flüssige Zitrone oder Wasser
100 gr Kokosraspel
1x grüne und 1x rote Lebensmittelfarbe
Zuckeraugen)

 

Die Butter müsst ihr schön cremig rühren. Danach kommen der Zucker und der Vanillezucker dazu. Die Eier schlage ich immer erst in einer extra Schüssel auf, manchmal fallen mir nämlich noch kleine Schalenstücke mit rein. Und das mag ja nun wirklich keiner.

 

Wenn das dann mit den 3 Eiern geklappt hat: rein in den Rührtopf! Dazu kommen dann 300 gr Mehl und eine Tüte Backpulver. Zum Schluss noch 125 ml Milch und los geht’s!


Denkt dran, den Rührer immer gut in den Topf halten, sonst schleudert nämlich der Teig überall hin… ist mir auch schon passiert.
Zum Schluss könnt ihr noch Schokotropfen oder Rosinen oder was auch immer mit reingeben.

 

Das Ganze füllt ihr in eine Muffinbackform und lasst es bei 170 Grad Umluft zwischen 20 und 25 Minuten backen.

 

Wer dann noch Lust hat, die Muffins zu verzieren hier mein Tipp:
Nehmt Kokosraspel und färbt sie mit Lebensmittelfarbe zum Beispiel… grün!

Außerdem braucht ihr Zuckerguss. Dazu nehmt ihr etwas Puderzucker und gaaanz wenig flüssige Zitrone oder Wasser. Ordentlich mit einer Gabel durchrühren bis eine zähe, klebrige Masse entsteht. Die grünen Raspel könnt ihr dann mit dem Zuckerguss auf die Muffins kleben. Dazu dann noch ein paar Zuckergussaugen und dann: habt ihr kleine, süße, leckere FreddyMuffins!

 

Bevor ihr alle aufesst: schickt mir doch Bilder von euren MiniFreddys an Freddy@Freren.de!

 

Guten Appetit,
euer Freddy