Die Gemeinden

Highspeed-Internet für Beesten


• Westenergie Breitband plant Glasfaser-Ausbau

• Bei Erreichen einer Vorvermarktungsquote soll 2022 mit den Arbeiten begonnen werden

 

 

Nachdem die Westenergie Breitband GmbH bereits viele Teile des Emslandes an das Glasfasernetz angeschlossen hat, plant das Unternehmen nun die nächsten Projekte in der Region: In Teilen von Beesten startet die Westenergie Breitband nun mit den Planungen für einen weiteren Ausbau. Bei Erreichen einer entsprechenden Vorvermarktungsquote sollen die Bauarbeiten schon im nächsten Jahr starten und das Gebiet in Ftth-Bauweise (Ftth = Fiber to the home) erweitert werden, d.h. dass die ultraschnellen Glasfaserverbindungen direkt bis in die Häuser der Kunden gelegt werden.

 

„Wenn wir als infrastrukturell gut aufgestellte Gemeinde nachhaltig wachsen und weiter attraktiv bleiben wollen, ist eine leistungsstarke digitale Infrastruktur unabdingbar. Insbesondere die Corona-Pandemie hat uns allen eindrücklich gezeigt, wie wichtig es ist, Zuhause einen schnellen und stabilen Zugang zum Internet zu haben – sei es für Homeschooling, Homeoffice oder auch andere gesellschaftliche Bereiche“, wirbt Bürgermeister Werner Achteresch bei den Bürgern für die Glasfaseranschlüsse. Denn noch steht nicht fest, dass der Ausbau durchgeführt wird. Erst wenn sie 40 Prozent der Hauseigentümer in dem Gebiet für einen Glasfaser-Anschluss entscheiden, wird das Projekt auch tatsächlich umgesetzt.

„Mit den Glasfaseranschlüssen bieten sich für die Kunden im neu erschlossenen Gebiet je nach Vertrag Übertragungsraten von bis zu 1.000 Megabit. Für Gewerbe- und Industriekunden sind sogar spezielle Übertragungen im Gigabit-Bereich möglich“, erläutert Rainer Oesting, Kommunalmanager bei Westenergie. Mit einem eigenen Glasfaseranschluss sind alle Anwohner zukunftssicher aufgestellt.

 

Die Westenergie Breitband GmbH ist eine 100-prozentige Tochter der Westenergie AG und zuständig für den Ausbau des Breitbandnetzes in den Städten und Gemeinden. Die Baumaßnahmen werden durch die Westnetz GmbH, Verteilnetzbetreiber der Westenergie, geplant und koordiniert. Die Ansprache von Kunden im Ausbaugebiet und der Vertrieb von passenden Breitbandprodukten erfolgt durch die E.ON Energie Deutschland.

 

Die knapp über 100 Hauseigentümer in dem Gebiet wurden bereits von E.ON angeschrieben und über den möglichen Ausbau informiert. Am 14. Oktober findet zudem für alle Interessierten auch eine Online-Bürgerveranstaltung statt, auf der den Anwohnern die Pläne erläutert werden und diese ihre Fragen stellen können. Am 15. und 16. Oktober, jeweils in der Zeit von 12 bis 18 Uhr, wird das Unternehmen beim "Lebensmittelmarkt nah und frisch Bauer" in Beesten mit einem Infostand Präsenz zeigen, um für weitere Rückfragen zur Verfügung zu stehen. Bis zum Ende des Jahres werden dann Mitarbeiter des E.ON-Vertriebs, unter Einhaltung der geltenden Abstands- und Hygieneregeln, auf die entsprechenden Haushalte zukommen, um mit ihnen bei Interesse über ihr persönliches Angebot zu sprechen. Die Experten sind dabei klar erkennbar an ihren Mitarbeiterausweisen oder ihren Autorisierungsschreiben. Die Beratung erfolgt unverbindlich und natürlich kostenlos.

 

Wer sich jetzt für einen E.ON Highspeed Glasfasertarif entscheidet, nutzt sofort nach Inbetriebnahme die Glasfaserinfrastruktur. Dann steht ruckelfreien Video-Konferenzen und superschnellem Surfen nichts mehr im Wege. Timo Schade, Breitband-Experte der E.ON Energie Deutschland erläutert, wie Interessenten an den ausgebauten Adressen den richtigen Tarif finden: „Über den Verfügbarkeitscheck unter www.eon-highspeed.com können Interessierte prüfen, ob ihre Adresse zum Ausbauprojekt in Beesten gehört und auch direkt ihren Wunschtarif wählen. Dort werden sie bequem durch den Beantragungsprozess begleitet.“

 

Alle Anwohner im Ausbaugebiet, die einen E.ON-Highspeed Telefonie-/ Internetdienst im Rahmen der Vorvermarktung abschließen, erhalten den Glasfaseranschluss kostenlos. Dieses Angebot wird bis zum 31. Dezember 2021 aufrecht erhalten. Auskünfte über die Angebote und den Ausbau erhalten die Anwohner auf der Online-Infoveranstaltung am 14.10.2021, 19:00 Uhr. Auf eon.de/beesten können sich die Bürgerinnen und Bürger kostenfrei bereits jetzt kostenfrei dazu anmelden. Weitere Informationen zu den Produkten finden Interessierte unter www.eon-highspeed.com