Die Gemeinden

Online? - Aber sicher!

Nicht zuletzt aufgrund der andauernden Pandemie ist die Aufklärung über die Gefahren und Risiken in der virtuellen Welt und ein besseres Verständnis für die Notwendigkeit von Sicherheitsmaßnahmen im digitalen Raum bedeutender denn je.


Neben der ohnehin zunehmenden Digitalisierung in allen Lebensbereichen hat die Pandemie auch in vielen Bereichen der Wirtschaft und Verwaltung zu einem Digitalisierungsschub des Arbeitens im Homeoffice geführt. Dies hat für viele Betroffene eine weitere Beschleunigung der Digitalisierung im eigenen Umfeld spürbar gemacht.


Von Alexa bis zur Zahnbürste: immer mehr Geräte des täglichen Lebens sind vernetzt. Das erleichtert oft den Alltag, es geraten dadurch aber auch massenweise - teils sensible - persönliche Daten in den digitalen Raum. Das Niedersächsische Ministerium für Inneres und Sport möchte für diese Risiken sensibilisieren.

 

Eine von diesem Ministerium erstellte Broschüre „Online? Aber sicher!“ bietet wichtige Tipps zu grundlegenden Schutz- und Sicherheitsmaßnahmen und eine kleine Übersicht zu weiteren Informationsquellen und Unterstützungsangeboten auch z.B. für Opfer von Hackern.


Die Broschüre, welche zwölf wichtige und einfach umzusetzende Sicherheitsmaßnahmen für ein selbstbestimmtes Handeln im Cyberraum darstellt, ist hier zu finden: