Die Gemeinden

Die Samtgemeinde

ZUSAMMEN FÜR MEHR LEBENSQUALITÄT!

 

Die Samtgemeinde Freren liegt im südöstlichen Teil des Landkreises Emsland am Südosthang eines waldreichen Geestrückens.

 

Schon in der Steinzeit wurde hier gesiedelt. Doch damals ahnte man noch nichts davon, dass sich der Flecken einmal zur Samtgemeinde mit knapp 11 000 Einwohnern entwickeln würde.


Was ist das eigentlich, eine Samtgemeinde? Menschen aus dem Süden der Republik stellen sich die Frage nach diesem niedersächsischen Phänomen häufig. Eines vorweg: Es hat nichts mit der Textilindustrie zu tun! Vielmehr geht der Name auf das Wort „gesamt“ oder „zusammen“ zurück. Und das ist auch schon des Pudels Kern: Eine Samtgemeinde ist ein Verband von Gemeinden, die zum Teil eigenständig und zum Teil gemeinsam agieren.

 

Ersteres, wenn es um die Räte und Bürgermeister geht. Die Mitgliedsgemeinden der Samtgemeinde haben einen eigenen Haushaltsplan und sind befugt, Bau- und Gewerbegebiete auszuweisen.

 

Auf den gemeinsamen Schultern liegt hingegen die Bündelung von Aufgaben in der Samtgemeindeverwaltung: Unterhaltung von Schulen, Bädern, Sporthallen und -plätzen sowie Melde-, Ordnungs- und Bauwesen, soziale Aufgaben, freiwillige Feuerwehr oder der Bauhof. Außerdem führen die Mitgliedsgemeinden eine Samtgemeindeumlage ab, die zur Finanzierung dient.

 

Man könnte also für die Samtgemeinde das Musketier-Motto „Einer für alle, alle für einen“ ausrufen.


Zur Samtgemeinde Freren gehören die Gemeinden Andervenne, Beesten, Stadt Freren, Messingen und Thuine. Oberstes Ziel der kommunalen Aufgaben ist es, für den Raum der Samtgemeinde ausgewogene wirtschaftliche, soziale und kulturelle Verhältnisse zu schaffen und zu erhalten - was sehr gut gelingt. Daneben bildet die Stadt Freren das Grundzentrum u. a. mit der besonderen Entwicklungsaufgabe "Erholung". Und die findet man nicht nur in Freren, sondern in der kompletten Samtgemeinde an jeder Ecke!

 

 

 Übersicht über die Entwicklung der Einwohnerzahlen
in der Zeit vom 01.01. – 31.12.2018

 

Gemeinde

 

Einwohner

am 1.1.18

Geburten

Sterbefälle

Geburten-überschuss

Zu-

züge

Fort-

züge

Differenz

Sp. 5+6

Summe

Sp. 4+7

Einwohner

31.12.18

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Freren

5.058

40

48

-8

314

328

-14

-22

5.036

Andervenne

893

6

2

4

31

36

-5

-1

892

Beesten

1.617

15

11

4

47

58

-11

-7

1.610

Messingen

1.090

5

5

0

52

78

26

-26

1.064

Thuine

1.775

15

45

-30

139

103

36

6

1.781

Insgesamt:

10.433

81

111

-30

583

603

-20

-50

10.383