Die Gemeinden

Digitale Gästeinformation auf dem Frerener Marktplatz


An 33 touristisch relevanten Standorten in der Grafschaft Bentheim, im Emsland und im Osnabrücker Land können sich die Gäste ab sofort digital informieren und beraten lassen. In Freren wurde in diesen Tagen eine solche digitale Informationsplattform auf dem neuen Marktplatz direkt am Rathaus aufgestellt.

Es gibt den Übernachtungstipp, die Öffnungszeiten der Cafe´s oder den Track zur Radroute auf's Handy. Wer sich noch orientieren möchte, stöbert digital am Touchscreen des Infoterminals oder lässt sich von Fotos und Filmen inspirieren.

Die hinterlegten, reich bebilderten Daten zu Gastronomie- und Übernachtungsbetrieben, zu Sehenswürdigkeiten und Freizeiteinrichtungen, zu Fahrradrouten und zum Wetter hören nicht an der Grenze auf, sondern decken das ganze Gebiet der drei Landkreise ab. Zwölf weitere Standorte im Emsland sind über das Förderprojekt mit den Infostelen ausgestattet worden. Das Projekt wurde insgesamt mit 85.000 € vom Niedersächsischen Wirtschaftsministerium gefördert.

 

Die Information von Touristen der Samtgemeinde Freren wird durch die digitale Gästeinformation, gerade auch außerhalb der Öffnungszeiten der Verwaltung verbessert. „Das ist nicht nur ein wichtiger Beitrag für die Digitalisierung im Tourismus, sondern auch für eine moderne Gästeinformation der Zukunft. Unsere Gäste erhalten so rund um die Uhr an 365 Tagen im Jahr regionsübergreifend aktuelle Informationen zu Veranstaltungen, Sehenswürdigkeiten, Gastronomie, Übernachtungsmöglichkeiten, Freizeiteinrichtungen und zu Rad- und Wanderwegen mit GPS-Tracking über die Samtgemeinde Freren, das Südliche Emsland und darüber hinaus und diese informativ und ansprechend aufbereitet“, freut sich Samtgemeindebürgermeister Godehard Ritz über die Installation des Gerätes.

 

Die entsprechenden Daten sind weitgehend eingepflegt, werden aber noch fortlaufend aktualisiert. Nun geht es um die Vervollständigung der Informationen und um aktuelles und ansprechendes Bildmaterial. Hier sind die Gastronomie- und Beherbergungsbetriebe und sonstige touristische Anbieter gefragt. Herzliche Einladung an ALLE, sich die Seiten anzuschauen. Anregungen, Verbesserungsvorschläge und gute Fotos, bei denen die Bildrechte geklärt sind, werden gerne entgegengenommen.

 

Es freuen sich über die Inbetriebnahme des Gerätes (Bild oben von links): Hauptamtsleiter Klaus Schröder, Auszubildende Jehona Behrami (redaktionelle Bearbeitung), Samtgemeindebürgermeister Godehard Ritz

 

Kontakt: Samtgemeinde Freren, Klaus Schröder, Tel. 05902/950-101, E-Mail: tourismus@freren.de