Die Gemeinden

Die kfd St. Vitus Freren

Die kfd Freren wurde 1901 als „Mütterverein“ gegründet. Bei der Gründung waren 241 Frauen aus Freren, Geringhusen, Lünsfeld, Ostwie, Setlage, Overwater, Andervenne Niederdorf und Andervenne Oberdorf eingetreten.


1969 traf sich die Kath. Frauengemeinschaft Freren zu ihrer ersten konstituierten Sitzung als kfd. Die 1. Vorsitzende war damals Frau Julia Funke.


Heute zählt die kfd 174 Mitglieder. Es gibt dabei auch mehrere Untergruppen, wie „Mittendrin“, „Setover“ und „Mosaik“ sowie die kfd-Tanzgruppe und den Seniorentreff.


Ein übergreifendes Programm gibt es für alle Frauen, aber auch die einzelnen Gruppen haben noch eigene Veranstaltungen. Neben den kirchlichen Veranstaltungen wie dem Weltgebetstag der Frauen und den kfd-Messen gibt es auch zahlreiche gesellige Veranstaltungen, wie z.B. Weinproben, Fahrradtouren und den Karneval. Aber auch Bildungsveranstaltungen wie u.a. ein Pannenkurs, ein Hospizvortrag und eine Information zu Bestattungskulturen standen in den letzten Jahren auf dem Programm.


Die Veranstaltungen werden auch im Sonntagsbrief der Pfarreiengemeinschaft Freren veröffentlicht.


Neue Mitglieder sind jederzeit herzlich willkommen. Bei Interesse setzten Sie sich gerne mit Agnes Feld (eMail: fa.feld@ewetel.net) in Verbindung.

 

 

 

kfd-Vorstand: u.v.l. Maria Schade, Agnes Feld, Präses Pfarrer J. Krallmann,

                         o.v.l. Maria Mönning-Els, Nicole Teepe, Angelika Schnieders, Agnes Fübbeker