Die Gemeinden

72 Stunden Aktion gestartet

 

 

Auch für die fünf Gruppen aus der Samtgemeinde Freren, die an der deutschlandweiten Sozialaktion des BDKJ (Bund der Deutschen Katholischen Jugend) teilnehmen, ist heute um 17.07 Uhr der Startschuss abgegeben worden. Durch die Öffnung der jeweiligen Umschläge erfuhren sie, welche Aufgaben sie bis Sonntag, den 26. Mai, um 17.07 Uhr umgesetzt haben sollen.


Die Kolpingjugend Andervenne wird eine Grillhütte am Sportplatz in Andervenne bauen.


Die LMK (Landjugend, Messdiener, Kolping) Beesten wird Arbeiten an den Außenanlagen beim Michaelhaus vornehmen. Die „Pfarrer-Burchert-Buche“ und der dazugehörigen Gedenkstein sollen wieder besonderer Blickfang in den Außenanlagen werden. Dazu werden die Beete gereinigt, Randsteine und Rasenmähkanten entsprechend versetzt. Ebenso die vorhandenen Hütten gestrichen und die vorhandene Bepflanzung zurück geschnitten.


Die KLJB (Katholische Landjugendbewegung) Suttrup-Lohe wird sich um Reparatur- und Pflegearbeiten rund um die Alte Schule und am Friedhof kümmern und Insektenhotels aufstellen.


Bei der KLJB Messingen-Brümsel wird die Neuformung des Walls am Beachvolleyballfeld, die Errichtung eines Hochbeetes an der Grundschule und die Erschaffung eines sozialen Treffpunktes in Form der Umnutzung eines Bauwagens am neuen Baugebiet umgesetzt.


Und die KLJB Thuine wird Arbeiten an der Grundschule vornehmen und eine Feuerstelle am Sport- und Freizeitpark mit KLJB-Logo errichten, sowie sonstige Erneuerungsarbeiten erledigen.


Somit haben alle fünf Gruppen in den nächsten nicht mehr ganz 72 Stunden eine Menge vor. Die Samtgemeinde wünscht allen Teammitgliedern viel Spaß und Erfolg bei den Arbeiten, über die wir auch weiterhin berichten werden.

 

(Bild 1 oben und Bild 4 unten - LMK Beesten; Bild 1 unten KLJB Suttrup-Lohe, Bild 2 und 3 unten Kolpingjugend Andervenne)